Presse

Pressekontakt

Dr. Sandra Markus
c/o GESUNDHEIT AKTIV e.V.
Gneisenaustr. 42
10961 Berlin

Telefon: 030/6956872-14
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

weil's hilft!-Bündnis erreicht Quorum mit Petition gegen die Streichung von Satzungsleistungen für Homöopathie und Anthroposophische Medizin in der GKV

Berlin, 27.02.2024

Nach nur 18 Tagen hat das von der Bürgerkampagne weil’s hilft! initiierte Bündnis aus Patient:innen, Ärzt:innen, Verbänden, Unternehmen und Personen aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft mit seiner Bundestagspetition am vergangenen Sonntag, den 25.02.2024, das Mindest-Quorum von 50.000 Unterschriften erreicht. Auf der Petitionsseite des Deutschen Bundestages haben sich bereits über 51.000 Menschen für die Beibehaltung der gesetzlichen Erstattungsregelung für homöopathische und anthroposophische Arzneimittel sowie homöopathische Leistungen in der GKV ausgesprochen.

Breites Bündnis um weil’s hilft! startet Bundestagspetition gegen Lauterbachs Pläne, die Satzungsleistungen für Homöopathie und Anthroposophische Medizin in der GKV zu streichen und wendet sich direkt an den Kanzler

Berlin, 14.02.2024

Ein breites, von der Bürgerkampagne weil’s hilft! initiiertes Bündnis bestehend aus Patient:innen und Ärzt:innen-Verbänden, Unternehmen und Personen aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft fordert in einer Bundestagspetition die Beibehaltung der Erstattungsregelung für homöopathische und anthroposophische Arzneimittel sowie homöopathische Leistungen in der GKV.

Patientenbündnis weil’s hilft! warnt vor einer Streichung der Satzungsleistungen für Homöopathie

Berlin, 12.01.2024

In seinem neuesten Vorstoß, die Homöopathie und anthroposophische Medizin aus dem Katalog der Satzungsleistungen der gesetzlichen Krankenkassen zu streichen, setzt sich Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach einmal mehr über den Willen und die Bedürfnisse von Patient:innen hinweg und ignoriert millionenfach bewährte Versorgungskonzepte im medizinischen Alltag. So stellt er fest: “Leistungen, die keinen medizinisch belegbaren Nutzen haben, dürfen nicht aus Beitragsmitteln finanziert werden” und kündigt eine Gesetzesinitiative an.

82 Prozent der Bürgerinnen und Bürger stimmen für mehr Naturmedizin im Gesundheitssystem

Berlin, 02. November 2023

Das Ergebnis könnte deutlicher nicht sein: In der zweiten selbstorganisierten bundesweiten Volksabstimmung der Initiative Abstimmung21 haben 82 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer – rund 41.000 Menschen – für mehr Naturmedizin im Gesundheitssystem votiert. Das Wahlergebnis wurde am 31.Oktober 2023 in einer Live-Veranstaltung in Fulda von dem Verein bekanntgegeben.

weil's hilft! startet Serie mit Tipps aus der Hausarztpraxis

Berlin, 02. Oktober 2023

Was tun bei Halsschmerzen, Durchfall, Schlafproblemen? Ab zum Arzt, richtig? Nein, ganz falsch, sagt Peter Emmrich, niedergelassener Hausarzt in Pforzheim und passionierter Naturmediziner seit Jahrzehnten. Denn viele Beschwerden lassen sich zunächst einfach zu Hause versorgen, mit Mitteln der Naturmedizin – man muss sie nur kennen und wissen, wie man sie anwendet.

weil's hilft! veröffentlicht Podcast zum Thema Edometriose.

Berlin, 27. September 2023

Weltweit leiden nach Angaben der WHO circa 190 Millionen Frauen an Endometriose. Das sind 10 % der Frauen und Mädchen im gebärfähigen Alter. Trotzdem wissen die Wenigsten, was das überhaupt ist. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Diagnose kompliziert ist und nur durch eine Bauchspiegelung bestätigt werden kann.

Das Bürger- und Patientenbündnis weil`s hilft! startet heute eine Kampagne mit dem Motto: Es geht ums Ganze und hat ein Manifest für eine gesunde Medizin veröffentlicht.

Berlin, 17. April 2023

Unser Gesundheitssystem braucht dringend neue Impulse. Das Bürger- und Patientenbündnis weil’s hilft! hat deshalb heute ein Manifest für eine gesunde Medizin veröffentlicht: Rund 160 Erstunterzeichner:innen fordern auf der Seite www.es-geht-ums-ganze.de eine Wende in unserem Gesundheitssystem: weg von der zunehmenden Ökonomisierung und Standardisierung, hin zu einer patientenorientierten, vielfältigen, integrativen Medizin, die den Menschen und die Gesundheit in den Fokus stellt. Es geht jetzt ums Ganze.

Ablenkungsdebatte um die Homöopathie: Ausdruck von Mutlosigkeit

Berlin, 18.07.2022 

Der Forderung des Vize-Vorsitzenden der FDP, Johannes Vogel, nach einer Streichung von Leistungen der Homöopathie durch die gesetzlichen Krankenkassen widersprechen wir auf das Schärfste. Herr Vogel behauptet, Homöopathie sei "nachweislich wissenschaftlich nicht wirksam" und solle daher zukünftig nicht mehr durch die gesetzlichen Krankenkassen bezahlt werden. Dr. Stefan Schmidt-Troschke, Sprecher der Bürgerkampagne „weil‘s hilft! – Naturmedizin und Schulmedizin gemeinsam“ widerspricht und hält dem Politiker vor, eine Ablenkungsdebatte anzuzetteln:

Weil’s hilft! Naturmedizin und Schulmedizin gemeinsam. Der Podcast. 

Genau vor einem Jahr, am 4. November 2020 tönte es zum ersten Mal: "weil’s hilft! Naturmedizin und Schulmedizin gemeinsam. Der Podcast! Wir sprechen mit Menschen über Gesundheit, Integrative Medizin und Gesundheitspolitik" aus den Lautsprechern. Der weil’s hilft! Podcast startete durch.

Berlin, 26. Mai 2021- Die Bürger*innenkampagne weil‘s hilft! wird flügge und startet im Mai dieses Jahres bereits ins dritte Jahr. Erstes Anliegen ist es weiterhin, die Gesundheitswende anzustoßen und das Miteinander von Naturmedizin und Schulmedizin voranzutreiben. Über 200.000 Unterstützer*innen und die Kampagnenpartner GESUNDHEIT AKTIVNATUR UND MEDIZIN und der Kneipp Bund wollen mit weil’s hilft! die Bedürfnisse von Patient*innen künftig zum Mittelpunkt des (gesundheits)politischen Handelns machen. Dafür hat weil’s hilft! im vergangenen Jahr eine eigene Informationsplattform mit aktuellen Meldungen und einen Podcast mit außergewöhnlichen Gesprächspartnern ins Leben gerufen.